Tipp
Fach-Fortbildung
Academy of Autoimmun Fighters

Fortbildung zum Autoimmun-Therapeuten

Um dieses Seminar zu buchen wenden Sie sich bitte direkt an den Veranstalter.
zu den Kontaktdaten
Um dieses Seminar zu buchen müssen Sie folgender Gruppe angehören: Fachpublikum
Um dieses Seminar zu buchen müssen Sie eingeloggt sein.
www.autoimmune-fighters.com
Zielgruppen: Ärzte, Zahnärzte & Heilpraktiker
Abhaltung
Präsenz

SEMINARINHALT

Die Fortbildung zum Autoimmun-Therapeuten ist in drei Module unterteilt, in denen folgende Inhalte vermittelt werden:

MODUL I
- Grundlagen und Verständnis von Autoimmunerkrankungen
- Übersicht der bekanntesten Krankheitsbilder

MODUL II
- Labordiagnostische Möglichkeiten
- Anamnese und konkrete Bestandsaufnahme

MODUL III
- Ganzheitliche Therapien
- Komplementäre Medizin, FMD, Ernährung

Kosten:
€ 1350,- für die komplette Fortbildung (inkl. Seminarunterlagen, Pausenverpflegung)

Die Fortbildung beinhaltet 3 Module die, je nach Standort, gemeinsam gebucht werden können.

ÖSTERREICH

Ausbildung Wien:
Modul 1: 22. – 24. Jänner 2021
Modul 2: 19. – 21. März 2021
Modul 3: 07. – 09. Mai 2021

Veranstaltungsort:
SO/ Vienna (Sofitel)
Praterstraße 1
1020 Wien

DEUTSCHLAND

Ausbildung Frankfurt:
Modul 1: 24. – 26. September 2021
Modul 2: 22. – 24. Oktober 2021
Modul 3: 19. – 21. November 2021

Veranstaltungsort:
Adina Apartment Hotel Frankfurt Westend 
Osloer Straße 3
60327 Frankfurt

Zielgruppe: Ärzte, Zahnärzte und Heilpraktiker
 

Hier finden Sie weitere Informationen.

 

 

Prof. Dr. med. habil. Ulrich Amon

Prof. Dr. med. habil. Ulrich Amon

Facharzt für Dermatologie

Information zum Referenten

Nach dem Studium in Innsbruck, Freiburg i. Br, Marburg/Lahn und der Guy's and St. Thomas' Medical School, London, England, absolvierte Professor Amon ein Post-Doctoral Fellowship in der Abteilung für Experimentelle Dermatologie der Firma Hoffmann - La Roche in Basel. Danach dermatologische Facharztausbildung als wissen- schaftlicher Mitarbeiter in der Klinik für Dermatologie und Venerologie der Medizinischen Universität zu Lübeck. 1996 bis 2012 Chefarzt/Ärztlicher Direktor der PsoriSol Hautklinik in Hersbruck. Seit 2005 Leitung des Inter-nationalen Hautarztzentrums DermAllegra, eines privatärztlichen Zentrums in Hohenstadt (Metropolregion Nürnberg). Tätigkeits- und Forschungsschwerpunke sind die Mikronährstoffmedizin, besonders auch die Hoch- dosistherapie mit Vitamin D, im Rahmen von Autoimmunerkrankungen, chronischen Entzündungen und Stoffwechselerkrankungen sowie die Laserchirurgie.

Prof. Dr. med. Jörg Spitz, Referent der Biogena Akademie

Prof. Dr. med. Jörg Spitz

Facharzt für Nuklearmedizin, Ernährungsmedizin und Präventionsmedizin

Information zum Referenten

Von 1979 bis 2004 war Jörg Spitz Leitender Arzt für Nuklearmedizin am Städtischen Klinikum (HSK) in Wiesbaden mit apl. Professur an der Johannes Gutenberg Universität in Mainz. 2004/2005 bildete er sich in Ernährungsmedizin und Präventionsmedizin weiter. Von 2007 bis 2011 gab er mehrere Bücher über Vitamin D heraus und hielt deutschlandweit Seminare, Vorträge sowie fachübergreifende Konferenzen. 2009 gründete Jörg Spitz die gemeinnützige Deutsche Stiftung für Gesundheitsinformation und Prävention (www.dsgip.de) und die ganzheitliche Spitzen-Prävention. 2013/2014 entwickelte und baute er Informationsportale für Patienten mit Multipler Sklerose (www.lsms.info) auf. 2014 gründete Jörg Spitz die Akademie für menschliche Medizin und evolutionäre Gesundheit GmbH (https://spitzen-praevention.com). Aktuell entwickelt er das Konzept des Ökologischen Gesundheitsmanagements, das vom Persönlichen (PGM) über das Betriebliche (BGM) bis zum Regionalen Gesundheitsmanagement“ (RGM) reicht und damit alle Settings der Gesellschaft umfasst.

Prof. Dr. med. univ. Harald Stossier, Referent der Biogena Akademie

Prof. Dr. med. univ. Harald Stossier

Arzt für Allgemeinmedizin, Medizinischer Leiter des Gesundheitszentrums VIVAMAYR

Information zum Referenten

Dr. Harald Stossier ist Präsident der Internationalen Ärztegesellschaft für Applied Kinesiology sowie der Plattform Orthomolekularmedizin. Er ist seit mehr als 20 Jahren als Referent für Komplementärmedizin der Ärztekammer für Kärnten und auch der Österreichischen Ärztekammer tätig. Er ist Medizinischer Leiter des Gesundheitszentrums VIVAMAYR in Maria Wörth und hat zahlreiche Bücher zu Ernährungsthemen (Candidadiät, Eiweißabbaudiät, Allergien) veröffentlicht.

Layout Zeilen